Knieendoprothetik

Informieren Sie sich hier über sämtliche Produkte rund um das Kniegelenk.

Für zentrale Knochendefekte der Metaphyse

EPORE® metaphysäre Komponenten

Die EPORE® metaphysären Komponenten sind Implantate für die Auffüllung und Rekonstruktion von zentralen Knochendefekten der Metaphyse. Durch die Augmentation wird eine stabile Basis für die Implantation einer Knieendoprothese geschaffen.
Die EPORE® metaphysären Komponenten femoral sind so konstruiert, dass die Verwendung von zusätzlichen Femurspacern (distal oder posterior) möglich ist, um das Femur bestmöglich zu rekonstruieren. Tibial stehen EPORE® metaphysäre Komponenten tibial +5 mm bzw. +10 mm zur Verfügung, bei denen ein bikondylärer Spacer in das Implantat integriert ist.
Die EPORE® metaphysären Komponenten wurden speziell an die Implantatsysteme ACS® MB SC und MUTARS® GenuX® MK konstruiert und sind nur mit diesen kompatibel. Durch konisches Verpressen (femoral) oder eine Schraubverbindung (tibial) werden die EPORE® metaphysären Komponenten fest mit der Knieendoprothese verbunden. Die Implantation erfolgt zementfrei. Die Primärstabilität wird über ein Press-Fit gewährleistet. Die knochenseitige hochporöse EPORE®-Struktur fördert das Einwachsen des Knochens, wodurch langfristig eine hohe Stabilität erreicht wird.

Produktdetails

Indikation:
Zentrale Knochendefekte im Bereich des distalen Femurs oder der proximalen Tibia

Materialien:
TiAl6V4
knochenseitig bestehend aus EPORE®

Produktpalette:

  • Tibial: 4 Größen (erhältlich auch mit integriertem Spacer in den Höhen +5mm und +10mm)
  • Femoral: 4 Größen (Systemspezifisch für ACS® MB SC oder MUTARS® GenuX® MK)

Dieser Bereich ist ausschließlich für medizinische Fachkreise bestimmt und darf nur Fachpersonal zur Verfügung gestellt werden.